Produktion

Produktion gibt eine Übersicht der Produktvielfalt. Hier finden Sie aktuelle Produktvorstellungen sowie technische Lösungsansätze für die Chemieproduktion.

Neuer Druckschalter mit großer einstellbarer Schaltdifferenz und hoher Wiederholbarkeit

Wika hat einen neuen mechanischen Druckschalter auf ein breites Anforderungsspektrum der Prozessindustrie zugeschnitten. Typ PSM-700 bietet eine über einen großen Bereich einstellbare Schaltdifferenz, eine sehr hohe Wiederholbarkeit und ein widerstandsfähiges Gehäuse.

Mit Ultem "AM9085F" Filament gedruckte Kfz-Ölpumpe nach Entfernen des neuen "AMS31F" Stützfilaments

Sabic führt das Filament "AMS31F", das als Breakaway-Stützmaterial für das Schmelzschichtverfahren (Fused Deposition Modeling, FDM) entwickelt wurde, in den Markt ein. Das neue Filament sichert dauerhafte Steifigkeit während der additiven Fertigung. Es sichert auch Biegsamkeit während der Nachbearbeitung, um das Gerüst...

Benzylalkohol von Lanxess wird in einer Vielzahl verschiedener Anwendungen eingesetzt, beispielsweise als Lösemittel für Lacke

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess erweitert seine Kapazität zur Produktion der Industriechemikalie Benzylalkohol für den weltweiten Markt um rund 30 Prozent. Der zweistufige Ausbau der Anlage im Chempark Krefeld-Uerdingen soll Ende 2019 abgeschlossen sein. Für die Umbaumaßnahmen wird insgesamt ein niedriger...

Wasserbasierte High Solids-Polyurethandispersionen

Auf der diesjährigen European Coatings Show in Nürnberg stattfindet, präsentiert Lanxess sein Produktportfolio für die Lackindustrie. Ein Schwerpunkt liegt auf innovativen Rohstoffen zur Formulierung wässriger Systeme für ein breites Spektrum von Anwendungen, von Glasfaserschlichten und Kunststoffbeschichtungen bis hin...

Mit „Active Training 4.0“ kann sich ein Mitarbeiter in komplexe Verfahrensschritte einarbeiten

Virtuelle Technologien eröffnen auch für die chemische Industrie neue Möglichkeiten der Mitarbeiterschulung und des Wissenstransfers. Das vom Bildungsexperten Provadis und der BASF Agricultural Solutions GmbH gemeinsam entwickelte Online-Tool „Active Training 4.0“ steht für eine moderne und effektive Trainingsmethode...

Seit dem 1. August 2013 steuert der Spezialchemie-Konzern Lanxess offiziell seine weltweiten Geschäfte vom Kölner Lanxess Tower aus

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat die globale Produktionskapazität seiner Korrosionsschutzadditive der Marke Additin um 15 Prozent gesteigert. Die zusätzlichen Kapazitäten resultieren aus einem Debottlenecking-Projekt, das nach der Übernahme der Chemtura Corporation durch Lanxess im Jahr 2017 gestartet und seitdem...

Die neue Anlage in Charleston, USA, zur Herstellung von gefällter Kieselsäure für die Reifenindustrie, wurde im Oktober 2018 in Betrieb genommen

Evonik Industries ist mit dem Ausbau seiner Produktionskapazitäten für Reifenkieselsäuren weiter im Zeitplan. Damit bedient das Unternehmen die wachsende Nachfrage der Reifenindustrie nach Kieselsäuren für rollwiderstandsoptimierte Reifen. Zugleich kann auch auf den verstärkten regionalen Bedarf von Spezialitäten...

Wacker-Laborantin fügt Farbpigmente zum Dispersionspulver hinzu

Auf der diesjährigen European Coatings Show (ECS) präsentiert der Münchner Chemiekonzern Wacker seine neue Produktlinie Nexiva. Mit den Dispersionspulvern lassen sich Innenwandfarben in Pulverform herstellen. Die Technologie kommt ohne Zusatz von Bioziden aus und bietet entscheidende Vorteile bei der Lagerung und dem...

Die neuen Kompressionswärmetrockner (HOC) liefern eine konstante, feuchtigkeitsfreie, hochwertige Druckluft bei geringem Energieverbrauch

Für die Produktion von Pharmazeutika, Lebensmitteln, Getränken, Chemikalien und Fahrzeugen ist eine hochwertige, ölfreie und feuchtigkeitsarme Druckluft erforderlich. Die neuen industriellen HOC-Trockner (Kompressionswärmetrockner) von Ingersoll Rand liefern diese und bieten dabei höhere Betriebszeiten, Nachhaltigkeit...

Dr. Stefan Gräter und Dr. Andreas Kicherer zeigen eine Probe von Pyrolyseöl und damit hergestellten Kunststoff vor dem Steamcracker

BASF geht mit dem Projekt „ChemCycling“ neue Wege in der Verwertung von Kunststoffabfällen. Chemisches Recycling ermöglicht das Wiederverwerten von derzeit nicht recycelten Kunststoffabfällen, wie gemischten oder verunreinigten Kunststoffen. Diese Abfälle werden in der Regel je nach Region deponiert oder bei ihrer...