Komplettanbieter liefert und installiert individuelle Abfüll-, Palettier- und Verpackungstechnik aus einer Hand

Beumer Paletpac erstellt exakte, stabile und damit platzsparende Sackstapel

Auf der diesjähren Powtech zeigt die Beumer Group unter anderem ihre Kompetenz als Komplettanbieter für die Abfüll-, Palettier- und Verpackungstechnik. Die Besucher erfahren zudem alles über Förderanlagen sowie über den umfangreichen Customer Support des Systemlieferanten. Ob für Baustoffe, Zement oder chemische Produkte – der Anwender erhält alles aus einer Hand.

Je nach Betriebsbedingungen, Art und Weise der Handhabung und vorgesehener Verwendung kann sich das Verhalten von Pulvern und Schüttgütern komplett ändern. Das Verhalten variiert dabei je nach Größe und Form der Partikel, Schüttdichte, Komprimierbarkeit, Kohäsionsfestigkeit, Feuchtigkeit, Ölgehalt und Art der chemischen Reaktion auf die atmosphärischen Bedingungen. Das wirkt sich dann auch auf das Fließverhalten aus, das einen erheblichen Einfluss auf die richtige Konstruktion von Fördersystemen, Abfüll-, Palettier- und Verpackungsanlagen hat. Die Beumer Group plant, baut und errichtet Systeme, die bis ins Detail an die individuellen Anforderungen des Anwenders angepasst sind.

Für den Schüttguttransport liefert der Systemanbieter mit seinen Gurtförderern wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen. Die kurvengängigen Gurtförderer sind offen als Muldengurtförderer oder geschlossen als Pipe Conveyor ausgeführt. Sie können an die Topografie der Umgebung angepasst werden und überwinden unwegsames Gelände, lange Distanzen und große Höhenunterschiede. Dafür sorgen ihre optimale Linienführung durch das Gelände sowie die engen Horizontal- und Vertikalkurven, die sich in der Streckenführung auch überlagern lassen. Die Beumer Group informiert zudem über Gurtbecherwerke und Hochleistungsgurtbecherwerke für besonders große Fördermengen und -höhen.

Als Komplettanbieter werden Verpackungslinien geliefert und installiert und an die Produkte des Anwenders angepasst. Schüttgüter aus der Baustoffindustrie und auch andere industrielle pulverförmige Güter füllt die Abfüllmaschine Beumer Fillpac R effizient, schonend und mit dem geforderten Durchsatz in Säcke ab. Sie kann Materialien von sehr feiner bis sehr grober Struktur in unterschiedliche Sackformate und -typen wie Ventilboden- und Ventilflachsäcke abfüllen. Die nach dem Turbinenprinzip arbeitende Rundabfüllmaschine wurde nun um den Sackaufstecker Beumer Bag placer und ein Sackbündelmagazin ergänzt. Damit lassen sich Leistung und Effizienz noch weiter steigern. In der chemischen und petrochemischen Industrie kommt die hocheffiziente Form-Fill-Seal-Anlage Beumer Fillpac FFS zum Einsatz. Sie formt Säcke aus vorgefertigten PE-Schlauchfolien und befüllt diese mit dem Kundenprodukt. Neu im Programm ist der Beumer Bag tester: Mit dem leicht zu transportierenden Prüfgerät kann der Nutzer die Entlüftungsfähigkeit von Ventilsäcken und damit die Eignung von Säcken exakt bestimmen – inklusive der Papier- und Kunststofflagen sowie der Klebestellen.

Anschließend werden die Säcke auf Paletten gestapelt. Hierfür hat der Systemanbieter den Hochleistungspalettierer Beumer Paletpac im Programm. Dieser kommt in Hochleistungsverpackungslinien zum Einsatz, in denen auch sensible und hochwertige Produkte und solche mit besonderem Fließverhalten schonend und effizient palettiert werden müssen. Je nach Produktanforderung ist er mit einer Klammer- oder Doppelbanddrehvorrichtung ausgestattet. Für die Palettierung von Kartons, Kisten, Kanistern oder Trays bietet die Beumer Group den platzsparenden Knickarmroboter Beumer Robotpac an. Er kann vollautomatisch auch komplexe Palettier- und Depalettieraufgaben zuverlässig und effizient lösen.

Die palettierten Waren müssen während des Transports sicher auf der Palette fixiert und bei der Außenlagerung vor Staub, Regen oder anderen Witterungseinflüssen geschützt sein. Dafür eignet sich die Hochleistungs-Haubenstretchanlage Beumer Stretch hood. Der Stretch hood A verfügt gegenüber früheren Versionen dieser Maschinenserie über eine höhere Durchsatzleistung, einen materialschonenderen Transport der Folie in die Anlage und weist einen um 40 Prozent geringeren Flächenbedarf auf. Der Systemlieferant kann die Anlage mit der neu entwickelten Easy-Opening-Haube ausstatten: Damit entfernen Angestellte in Handelsfilialen oder Logistikzentren einfach und schnell die Folie, wenn sie die Ware aus- oder umpacken – ganz ohne Schneidwerkzeug.

Ganz im Zeichen der Industrie 4.0, wurde mit der Beumer Overall Operation Monitoring App eine Anwendung entwickelt, mit der Mitarbeiter über mobile Endgeräte jederzeit den Überblick über alle relevanten Kennzahlen ihrer Verpackungslinien erhalten. Es zeigt den Status quo über Verfügbarkeit, Leistungs- und Qualitätsgrade sowie den Energie- und Druckluftverbrauch an. Ein effizienter Betrieb aller Anlagen ist somit sichergestellt. Das Programm kann an die kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden.

Besuchen Sie Beumer auf der Powtech 2017 in Nürnberg in Halle 1, Stand 627.