Wacker

Siliconöle und Siliconemulsionen sind wichtige Additive für die Verbrauchsgüterindustrie

Der Münchner Chemiekonzern Wacker bündelt seine hochwertigen Siliconadditive für die Haushalts- und Pflegemittelindustrie unter einer neuen Marke. Siliconöle und Siliconemulsionen für Textil- und Oberflächenpflegemittel und für die Veredelung von Hygienepapieren werden künftig unter dem Namen Liosil vermarktet. Sie...

Wacker Vorstandsvorsitzender Dr. Rudolf Staudigl

Wacker hat im 1. Quartal 2020 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von 174,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Das sind 23 Prozent mehr als im Vorjahr. Verantwortlich für diesen kräftigen Anstieg sind unter anderem eine höhere Auslastung der Produktionsanlagen und Maßnahmen zur Kostenreduzierung. Im...

Wacker Chemie hat sich wegen der anhaltenden Corona-Pandemie aus Gründen des Gesundheitsschutzes der Teilnehmer dazu entschieden, ihre diesjährige Hauptversammlung als virtuelle Veranstaltung ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten durchzuführen. Einem entsprechenden Beschluss des Vorstands hat...

Neuer Termin für die Wacker Hauptversammlung 2020 steht fest

Wacker Chemie hat sich wegen der gegenwärtig bestehenden behördlichen Einschränkungen für größere Veranstaltungen und aus Gründen des Gesundheitsschutzes der Teilnehmer dazu entschieden, ihre diesjährige Hauptversammlung zu verschieben. Die bislang für den 20. Mai 2020 geplante Veranstaltung wird demnach am 4. August...

Stammwerk der Wacker Chemie AG in Burghausen

Wacker Chemie hat erste Zielvorstellungen für das Effizienzprogramm „Zukunft gestalten“ bekanntgegeben. Demnach beabsichtigt das Unternehmen, durch Reduzierungen bei den Sachkosten und beim Umfang intern erbrachter Leistungen sowie mit einer schlankeren Organisation jährlich 250 Millionen Euro einzusparen. Zentrales...

Wacker Vorstandsvorsitzender Dr. Rudolf Staudigl

Wacker präsentiert seine Zahlen 2019: Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) des Geschäftsjahres 2019 belief sich nach den vorläufigen Zahlen auf 780 Millionen Euro. Das sind 16 Prozent weniger als 2018. Das Ebitda enthält als Sonderertrag Versicherungsleistungen von 112,5 Millionen Euro...

Wacker nimmt neue Produktionsanlage für Siliciummetall in Norwegen in Betrieb

Wacker Chemie hat an ihrem norwegischen Standort Holla eine neue Anlage für die Herstellung von Siliciummetall offiziell in Betrieb genommen. Mit der Produktionsmenge des neuen Schmelzofens, einem der größten seiner Art weltweit, erhöht sich die Gesamtkapazität des Standortes Holla um mehr als 40 Prozent. Damit deckt...

Stammwerk der Wacker Chemie AG in Burghausen

Im 3. Quartal 2019 hat Wacker Chemie den Umsatz und auf Grund eines Sonderertrags auch das Ebitda gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Im Berichtsquartal erwirtschaftete der Münchner Chemiekonzern Umsatzerlöse in Höhe von 1.267,9 Millionen Euro. Das ist ein Plus von zwei Prozent. Ausschlaggebend für diesen Zuwachs waren...

Wacker Vorstandsvorsitzender Dr. Rudolf Staudigl

Wacker Chemie rechnet nach aktuellen Abschätzungen damit, dass wesentliche finanzielle Steuerungskennzahlen im Geschäftsjahr 2019 voraussichtlich schwächer ausfallen werden als bislang prognostiziert. Der Konzernumsatz wird im Gesamtjahr voraussichtlich auf dem Niveau des Vorjahres liegen (bisherige Prognose: Anstieg...

Blick auf die Produktionsanlagen für hochdisperse pyrogene Kieselsäure

Der Münchner Chemiekonzern Wacker hat an seinem Standort Charleston im US-Bundesstaat Tennessee eine Anlage zur Herstellung pyrogener Kieselsäure offiziell in Betrieb genommen. Gäste aus Politik und Wirtschaft wohnten den Feierlichkeiten bei. Die Anlage besitzt eine jährliche Produktionskapazität von 13.000 Tonnen....