Dechema

Sechs neue Mitglieder im Dechema-Vorstand

Die Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie hat seit Anfang Januar 2024 einen neuen Vorstand. Die Mitglieder Dr. Thorsten Dreier von Covestro, Dr. Silke Gotthardt von Bayer, Prof. Dr. Thomas Hirth vom Karlsruher Institut für Technologie, Dr. Christoph Kowitz von Wacker Chemie, Prof. Dr. Doris...

v.l.n.r.: Paul Lee und James Boey von Constellar, Björn Mathes, CEO der Dechema-Ausstellungsgesellschaft und Poh Chi Chuan vom Singapore Tourism Board

Die Dechema Ausstellungsgesellschaft wird im kommenden Jahr als Veranstalterin der Achema gemeinsam mit Constellar, einem Messeveranstalter in Singapur, die „Process Innovation Asia Pacific - Powered by Achema“ ins Leben rufen. Die Veranstaltung geht mit dem Anspruch, die umfassendste Messe für Prozesstechnologie in...

Überarbeitete Roadmap „Chemical Reaction Engineering“

Chemische Verfahren und Produkte liefern Antworten auf viele der drängenden Herausforderungen und die chemische Reaktionstechnik ist der Schlüssel zur Entwicklung. Das zeigen die Experten der Dechema-Fachsektion in der überarbeiteten Roadmap „Chemical Reaction Engineering“. Sie leiten den aktuellen Forschungsbedarf in...

Andreas Johannes Vorholt vom Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr erhält den Dechema-Preis 2022

PD Dr. rer. nat. Andreas Johannes Vorholt vom Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr erhält den Dechema-Preis 2022. Damit werden seine herausragenden Arbeiten zur Kopplung komplexer katalytischer Prozesse in Ein- und Mehrphasensystemen einschließlich deren apparativer Umsetzung...

Der Achema-Gründerpreis Wettbewerb verläuft über drei Phasen

Forschende mit marktfähigen Ideen, Gründungswillige und junge Start-ups können sich zum vierten Mal um den Achema-Gründerpreis bewerben. Dechema, Business Angels Frankfurt Rhein-Main und High-Tech-Gründerfonds suchen Ideen, Konzepte und Businesspläne aus Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Der Wettbewerb...

Martin Muhler und Corina Andronescu werden 2023 für ihre Arbeiten in der Katalyseforschung ausgezeichnet

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Corina Andronescu von der Universität Duisburg-Essen erhält den Jochen-Block-Preis 2023 der Deutschen Gesellschaft für Katalyse. Die Auszeichnung ist mit 3.000 Euro dotiert und honoriert außergewöhnliche Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern. Zeitgleich wird Prof. Dr. Martin Muhler von der Ruhr-...

Annette G. Beck-Sickinger

Annette G. Beck-Sickinger, Professorin für Biochemie und Bioorganische Chemie an der Universität Leipzig, erhält den Richard-Willstätter-Preis für Chemische Biologie 2023. Der Preis honoriert Forschungsleistungen, die entscheidend zu einem tieferen Verständnis chemisch-biologischer Zusammenhänge beitragen. Der von vier...

Katalyse: Eine interdisziplinäre Schlüsseltechnologie zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung

Um den globalen Herausforderungen mit nachhaltigen Entwicklungen zu begegnen, haben die Vereinten Nationen 17 globale Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) definiert. Zu mehreren dieser Ziele kann die Katalyse als interdisziplinäre Querschnittstechnologie und als wissenschaftliche Schlüsseldisziplin...

Neu im Dechema Vorstand (v.l.n.r.): Beate Müller-Tiemann, Cord Landsmann, Irina Smirnova

Dr. Cord Landsmann Thyssenkrupp / Uhde, Dr. rer. nat. Beate Müller-Tiemann, Sanofi-Aventis und Prof. Dr.-Ing. Irina Smirnova, Technische Hochschule Hamburg-Harburg sind seit Januar 2023 Mitglieder des Dechema-Vorstands. Sie wurden bei der Mitgliederversammlung im November 2022 einstimmig in das Gremium gewählt. Die...

Klara Yoon und Tina Rose vom Start-up „We are Galaktika“

Am 09. und 10. November 2022 wurde das diesjährige Investor Forum 2022 des Internationalen Kompetenzzentrums für nachhaltige Chemie (eng.: International Sustainable Collaborative Centre, kurz ISC3) veranstaltet. Zentrale Themen drehten sich um Herausforderungen von Impact-Investoren bei der Bewertung von ESGs und...