Gefährliche und leicht entzündliche Suspensionen mit Chemieprozesspumpe sicher fördern

Für anspruchsvolle Produktionsprozesse

In-Line-Chemieprozesspumpe der CP Pumpen AG für die Förderung feststoffbeladener Flüssigkeiten

Bereits seit 20 Jahren verlässt sich ein weltweit führender Akteur der Spezialchemie auf CP und die speziellen Fähigkeiten der In-Line-Chemieprozesspumpe des Schweizer Pumpenherstellers. Besonders im Umgang mit sehr wertvollen oder gefährlichen Stoffen bietet die CP In-Line-Chemieprozesspumpe IL-BTO große Vorzüge. Da der Kunde verschiedene Flüssigkeiten befördert, darunter auch Suspensionen, welche gefährlich, leicht entzündlich und mit Feststoffen versehen sind, benötigt dieser Pumpen, die die hohen Anforderungen absolut sicher und zuverlässig erfüllen. Zudem muss die Förderhöhe variable sein, da die Leitungswege in den Prozessen des Kunden nicht immer konstant sind.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Wirkstoffproduktion. Daher müssen die Pumpe sowie alle produktberührten Dichtungen, inklusive des kompletten Sperrdrucksystems, die FDA Voraussetzungen abdecken. Des Weiteren kommen die Pumpen in einem explosionsgefährdeten Bereich zum Einsatz, Zone 1 T4, weswegen die Erfüllung der Atex–Richtlinien zwingend gegeben sein muss, um den Schutz der Personen und Umwelt zu gewährleisten.

Sicherheit und Zuverlässigkeit dank CPs In-Line-Chemieprozesspumpe

Für die Förderung der Flüssigkeiten in dem anspruchsvollen Produktionsprozess stellt die IL-BTO von CP die optimale Lösung dar. Sie ist speziell konzipiert für das Pumpen von Medien mit hohem Feststoffanteil. Mittels Frequenzumrichter wird dem Kunden die geforderte Flexibilität ermöglicht, sodass er die Pumpe auf verschiedene Förderaufgaben und Medium-Eigenschaften ausrichten kann und so optimale Betriebspunkte erreicht. Dementsprechend wurde für den Pumpenwerkstoff auch eine hochwertige Nickellegierung 2.4602/24610 gewählt, um sie bei möglichst verschiedenen Fluiden einsetzen zu können. Diese Legierungen sind besonders beständig gegenüber oxidierenden, reduzierenden und gemischten Säuren und weiterer Medien.

"Die Partnerschaft zwischen dem Kunden und der CP Pumpen AG besteht bereits seit einigen Jahren. Die absolut sichere und zuverlässige Arbeitsweise unserer Pumpen haben den Kunden auch dieses Mal wieder davon überzeugt, sein neustes Projekt mit CP zu realisieren. Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir die hochanspruchsvollen Bedürfnisse unseres Kunden bereits über einen solch langen Zeitraum erfolgreich erfüllen und sein Vertrauen für dieses Projekt erneut gewinnen konnten.", kommentierte Thomas Sauer, Gebietsverkaufsleiter Deutschland West, der CP Pumpen GmbH in Mannheim.

CP Pumpen AG: erfahren, engagiert, energieeffizient

CP ist ein Schweizer Traditionsunternehmen mit hoher Innovationskraft. Seit über 65 Jahren fertigt CP hochsichere und energieeffiziente Kreiselpumpen für verschiedene Industrien, darunter Chemie, Pharma, Biotechnologie, Lebensmittel und Getränke, Zellstoff und Papier. Das Unternehmen mit Sitz in Zofingen, Schweiz, ist weltweit tätig.
 

Passende Anbieter zum Thema

Grundfos, Anlagenoptimierung, Dosiertechnik, Druckerhöhungsanlagen, Frequenzgeregelte Pumpen, Mehrstufige Kreiselpumpen, Norm- und Blockpumpen, Schulungen
Magnetgekuppelte Pumpen, Chemieprozesspumpen, hygienische Pumpen, Atex, Pumpen, T1-T6, Hochtemperaturpumpen bis 350°C, Sonderwerkstoffe, Basischemie, Feinchemie, Agrochemie, Spezialchemie, Pharma, Biotechnologie