Branchennews

Fortschritt hinsichtlich Strategie zur Wachstumsbeschleunigung und Wertsteigerung
Akzo Nobel hat im ersten Halbjahr den Umsatz in allen Geschäftsbereichen um insgesamt 4 Prozent gesteigert. Das Wachstum ist im Wesentlichen aufgrund von Volumensteigerungen und Zukäufen zurückzuführen. Das Betriebsergebnis nahm um 1 Prozent zu und beträgt jetzt 837 Millionen Euro im Vergleich zu 825 Millionen Euro in 2016. Dem Wachstum stehen Volumensteigerungen und kontinuierlichen Verbesserungen, höhere Rohstoffpreise und eine anhaltend schwache Nachfrage nach Marine und Protective Coatings gegenüber.

Produktion

Durch die UN-Zertifizierung sind die Drehstapelbehälter von Schoeller Allibert für den Transport von Gütern mit geringem oder mittlerem Gefährdungsgrad zugelassen
Verpackungen für Gefahrgut müssen entsprechend den Standards der Vereinten Nationen (UN) zertifiziert werden. Dies stellt sicher, dass hohe Ansprüche in Bezug auf die Stabilität, Dichtheit und Temperaturbeständigkeit erfüllt sind. Der Kunststoff-Drehstapelbehälter Integra von Schoeller Allibert entspricht diesen Anforderungen für die Verpackungsgruppe Y. Zu dieser Gruppe gehören Gefahrgüter mit einem geringen und mittleren Gefährdungsgrad. Die Integra-Modelle mit den Außenmaßen 600 x 400 x 250 und 600 x 400 x 300 Millimeter wurden deshalb von...

MARKTPLATZ

Case Studies

Degaroute-basierte Zwei-Komponenten-Spritzmarkierung an der Technischen Universität Istanbul
Die Technische Universität Istanbul gestaltet ihren Campus umweltfreundlicher. Kernstück ist ein sechs Kilometer langer Fahrradweg, von dem Evonik einen Kilometer gesponsert hat. Dabei kam eine Degaroute-basierte Zwei-Komponenten-Spritzmarkierung zum Einsatz. In nur drei Tagen war die Markierung einschließlich aller Beschriftungen und Symbole aufgebracht und der Radweg befahrbar.

Whitepaper

Mit neuen Tools schaffen Chemieunternehmen echten Mehrwert für ihre Kunden
Chemieunternehmen, die ihren Kunden neben ihrem Produktportfolio auch differenzierte Logistiklösungen bieten, könnten schon morgen die Marktführer einer globalen Industrie sein, die bis 2035 ein Volumen von schätzungsweise 5,6 Billionen Euro erreicht (Quelle: Roland Berger). Zu diesem Ergebnis kommt ein neues Whitepaper von DHL Global Forwarding, dem Luft- und Seefrachtspezialisten von Deutsche Post DHL Group. Die von DHL beauftragte und von der Kompetenzgruppe Chemielogistik gemeinsam mit dem globalen Chemieunternehmen Evonik Industries...

Events