Lanxess

Wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität

Der Chempark-Manager und -Betreiber Currenta plant, am Standort Krefeld-Uerdingen rund 50 Millionen Euro in die nachhaltige Sanierung des Kraftwerks N230 zu investieren. Das Kraftwerk soll bis 2025 umfassend erneuert werden. Im Zuge der Arbeiten sollen zwei veraltete Kohlekessel durch moderne, ressourcenschonende...

Künstliche Intelligenz von Pid-Graph in Pilotphase erfolgreich auf kundenspezifische Anforderungen trainiert

Bilfinger digitalisiert Rohrleitungs- und Instrumentenfließschemata (R&I) des Spezialchemie-Konzerns Lanxess mit Hilfe von Pid-Graph. Die Software nutzt künstliche Intelligenz (KI), um die R&I einer verfahrenstechnischen Anlage von Lanxess in Deutschland automatisiert in ein neues CAE-System (Computer Aided...

Akquisition mit rund 425 Millionen Dollar Umsatz und etwa 90 Millionen Dollar Ebitda stärkt Segment Consumer Protection

Lanxess hat eine Vereinbarung zur Übernahme von 100 Prozent der Anteile an Emerald Kalama Chemical unterzeichnet. Das US-amerikanische Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialchemikalien, vor allem für den Consumer-Bereich, und ist mehrheitlich im Besitz von Tochtergesellschaften des US-...

Die Lachgasreduktionsanlage von Lanxess am Standort Lillo/Antwerpen. Die Anlage senkt die Emissionen am Standort um 150.000 Tonnen CO2e pro Jahr

Lanxess hat einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität gemacht: Der Spezialchemie-Konzern hat am 10. Februar eine Anlage zur Reduktion von Lachgas an seinem Standort Antwerpen (Belgien) eingeweiht. Sie zersetzt jährlich rund 500 Tonnen Lachgas, das entspricht der Klimawirkung von 150.000 Tonnen CO2...

Lanxess stärkt sein Biozid-Geschäft mit der Übernahme von Intace

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess übernimmt das französische Unternehmen Intace SAS. Der Biozid-Spezialist mit Sitz in Paris ist ein Hersteller von Spezial-Fungiziden für die Verpackungsindustrie. Lanxess und der Verkäufer haben dazu am 14. Januar 2021 eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Über den Kaufpreis...

Schluss mit Klemmbrett, Stift und Papier: Lanxess setzt in Betriebsführung und Instandhaltung auf Tablets

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess treibt die Digitalisierung in der Produktion weiter voran und führt in den kommenden drei Jahren die mobile Betriebsführung und Instandhaltung ein. Jährlich rund 400.000 Betriebs- und Instandhaltungs-Checklisten auf Papier werden hierzu in einem ersten Schritt durch digitale Pendants...

Lanxess setzt den Ausbau der Produktion von synthetischen Eisenoxidpigmenten fort, die das Unternehmen als weltweit einziger Anbieter im so genannten Laux-Verfahren produziert, Bild: Lanxess

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat seine Kapazität für schwarze Eisenoxidpigmente am Standort Krefeld-Uerdingen um mehr als 5.000 Jahrestonnen ausgebaut. „Der verstärkten Nachfrage der Bauindustrie nach Schwarzpigmenten für die Betoneinfärbung können wir durch die jetzt abgeschlossenen Debottlenecking-Maßnahmen noch...

Lanxess hat unter dem Namen Adiprene Green eine neue MDI-Polyether-Präpolymer-Reihe entwickelt

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat eine neue MDI-Polyether-Präpolymer-Reihe entwickelt, die auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. Die Produkte, die unter dem Namen Adiprene Green vermarktet werden, eignen sich als Ersatz für herkömmliche Polyether-Präpolymere auf fossiler Basis. Aus Adiprene Green lassen sich...

Die Vereinbarung zur Übernahme wurde am 12. August 2020 unterzeichnet

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess verkauft sein Geschäft mit organischen Lederchemikalien an TFL Ledertechnik. TFL ist ein globaler Anbieter für Lederchemikalien und ein Portfoliounternehmen der US-Investmentgesellschaft Black Diamond Capital Management, L.L.C. Beide Unternehmen haben am 12. August 2020 eine...

Lanxess produziert am Standort Bitterfeld Ionenaustauscher der Marke Lewatit zur Wasseraufbereitung

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess entwickelt sein Portfolio weiter und stellt sein Geschäft mit Technologien für die Wasseraufbereitung neu auf: Der Konzern konzentriert sich künftig auf das Geschäft mit Ionenaustauschern und will hier vor allem in Märkten für hochwertige Anwendungen wachsen. Lanxess trennt sich im...