Lanxess

Seit dem 1. August 2013 steuert der Spezialchemie-Konzern Lanxess offiziell seine weltweiten Geschäfte vom Kölner Lanxess Tower aus

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat den Verkauf seines verbliebenen 50-Prozent-Anteils am Kautschukunternehmen Arlanxeo an Saudi Aramco abgeschlossen. Alle zuständigen Kartellbehörden haben die erforderlichen Zustimmungen zu der im August 2018 angekündigten Transaktion erteilt. Mit Vollzug der Transaktion wurde der...

Lanxess investiert bis 2021 rund 200 Millionen Euro in sein globales Produktionsnetzwerk für Flammschutzmitte

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess plant, seine globale Anlagenbasis für Flammschutz-Additive mit Investitionen von rund 200 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren zu stärken. Das Unternehmen betreibt ein stark rückwärts integriertes Produktionsnetzwerk für Flammschutzmittel auf Brom- und Phosphorbasis mit Werken in...

Der Geschäftsbereich Additives von Lanxess

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess richtet seine Vertriebsstruktur für Schmierstoffadditive neu aus. Der Geschäftsbereich Additives (ADD), der ein umfassendes Produktportfolio für die Schmierstoffindustrie anbietet, wird seine Vertriebskanäle ab 2019 konsolidieren. Dazu werden neue Vertriebspartner in Europa, dem...

Die Chelatharze der Reihe Lewatit MDS von Lanxess

Die neue Generation feindisperser Ionenaustauscher-Typen der Marke Lewatit von Lanxess hat sich in der Praxis bewährt: Die Harze der Reihe Lewatit MDS steigern die Effizienz der Solebehandlung bei der Chlor-Alkali-Elektrolyse im Membranverfahren deutlich. Sie tragen wirksam dazu bei, Schäden an den immer...

Bettina Blottko übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Liquid Purification Technologies bei Lanxess

Beim Spezialchemie-Konzern Lanxess übernimmt Bettina Blottko (41) zum 15. Oktober 2018 die Leitung des Geschäftsbereichs Liquid Purification Technologies. Sie folgt auf Jean-Marc Vesselle (54), der sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens stellen wird. Bettina Blottko ist seit 1996 auf verschiedenen...

Lanxess Standort Brunsbüttel

Lanxess stärkt seinen Produktionsbetrieb für das Herbizid-Vorprodukt MEA (2-Methyl-6-ethylanilin) und hat dafür an seinem Standort in Brunsbüttel Anlagen erweitert und die Kapazität erhöht. Dafür hat der Spezialchemie-Konzern rund 15 Millionen Euro investiert. „Mit dem Ausbau begleiten wir die dynamische...

Lanxess produziert am Standort Krefeld-Uerdingen Hightech-Kunststoffe

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess investiert weiter in sein weltweites Produktionsnetzwerk für Hochleistungskunststoffe und baut am Standort in Krefeld-Uerdingen für einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag eine weitere Compoundier-Anlage. Ab der zweiten Jahreshälfte 2019 wird Lanxess dort technische...

High-Performance-Materialien der Marke Durethan werden in Tragflächen und Propellern von Drohnen eingesetzt

Unbemannte Fluggeräte, allgemeinhin als Drohnen bekannt, haben in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung genommen. Ob als Spielzeug für Kinder und Erwachsene oder aber – in Spitzenqualität – als Unterstützung bei Rettungseinsätzen und in der Landwirtschaft – Drohnen begegnen uns immer häufiger. Das...

Lanxess Standort Latina für Urethane

Lanxess wird im italienischen Latina ein neues Labor für Anwendungsentwicklung und technische Dienstleistungen im Bereich Polyurethan-Dispersionen (PUD) in Betrieb nehmen. Es ist Teil des bereits bestehenden Urethane Systems-Entwicklungszentrums. Das Labor wird eingerichtet, um die Geschäftsbeziehungen zu Kunden und...

Industriepark Infraserv Knapsack

Lanxess und Infraserv Knapsack setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich Engineering fort. Der Kölner Spezialchemie-Konzern verlängerte seinen Rahmenvertrag mit dem Industriedienstleister vorzeitig bis 2020. „In den vergangenen beiden Jahren haben wir gemeinsam eine Vielzahl von Engineering-Projekten zum...