Lanxess

Kunststoffgranulat bei Lanxess

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess und der Private-Equity-Investor Advent International gründen ein Joint Venture für technische Hochleistungskunststoffe. Beide Unternehmen haben Ende Mai einen Vertrag zur Übernahme des Engineering-Materials-Geschäfts des niederländischen Konzerns Royal DSM unterzeichnet, das in das...

Lanxess Unternehmenszentrale

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess ist in einem herausfordernden Umfeld stark in das Jahr 2022 gestartet und bestätigte die am 19. April veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das erste Quartal. Auch für das zweite Quartal ist das Unternehmen zuversichtlich: Der Konzern erwartet einen bereinigten operativen Gewinn (...

Hendrik Wüst (Bildmitte), Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen, weiht zusammen mit Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender Lanxess, und Frederique van Baarle, Leiterin Geschäftsbereich High Performance Materials, die neue Produktionsanlage für nachhaltige Hochleistungs-Kunststoffe ein

Lanxess hat seinen Standort Krefeld-Uerdingen mit einem Investitionspaket von über 130 Millionen Euro weiter gestärkt: Die Summe ist in den vergangenen vier Jahren in den Neu- und Ausbau mehrerer Werke geflossen. Eine neue Produktionsanlage für nachhaltige Hochleistungs-Kunststoffe, eines der größten Einzelprojekte des...

Ziel ist die Beschaffung von Systemen für die Prozessleit-, Steuerungs-, Elektro- und Brandmeldetechnik zu global einheitlichen Konditionen

Lanxess holt sich starke Unterstützung auf seinem Wachstumskurs und intensiviert die langjährige Zusammenarbeit mit Siemens. Die Unternehmen haben jetzt einen Vertrag über die Beschaffung von technischen Gütern für die weltweiten Produktionsanlagen des Spezialchemie-Konzerns abgeschlossen. Ab sofort wird Siemens...

Lanxess produziert am Standort Nantong, China, auf einer Fläche von über 100.000 Quadratmetern Urethane und Schmierstoffe

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat in Nantong, China, eine neue Produktionslinie zur Herstellung von wasserbasierten Compounds in Betrieb genommen. Der Betrieb gehört zum Geschäftsbereich Urethane Systems (URE), der auch Polyurethan-Dispersionen als einen wichtigen Bestandteil solcher Compounds produziert. Unter der...

Auf der Compoundieranlage von Coperion produziert Lanxess bei sehr hohen Durchsatzraten hochverstärkte Polyamid-Compounds

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess betreibt am Standort Krefeld-Uerdingen eine weitere Coperion-Gesamtanlage zur Herstellung von Polyamid 6, Polyamid 66 und Polybutylenterephthalat (PBT) und dringt mit dieser in einen neuen Durchsatzbereich vor. Auf der Anlage rund um den Hochleistungs-Doppelschneckenextruder ZSK 92...

Ergebnissteigerung in allen Lanxess-Segmenten - Specialty Additives und Engineering Materials besonders stark

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess behauptet sich auch in einem herausfordernden Umfeld: Trotz stark gestiegener Rohstoff-, Energie- und Frachtkosten stieg das Ebitda vor Sondereinflüssen im dritten Quartal 2021 um 44,0 Prozent auf 278 Millionen Euro nach 193 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Zum starken Ergebnis...

Ebitda vor Sondereinflüssen mit 277 Millionen Euro um 23,7 Prozent über Vorjahr

Nach einem guten zweiten Quartal hebt Lanxess erneut seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 an: der Spezialchemie-Konzern erwartet nun ein Ebitda vor Sondereinflüssen zwischen 1 und 1,05 Milliarden Euro. Die Prognose berücksichtigt auch die Anfang August abgeschlossene Akquisition von Emerald Kalama Chemical (...

Emerald Kalama Chemical, Standort Rotterdam, Niederlande

Lanxess hat Anfang August die Übernahme von Emerald Kalama Chemical abgeschlossen. Den Kaufpreis in Höhe von rund 870 Millionen Euro hat das Kölner Chemieunternehmen aus vorhandenen liquiden Mitteln finanziert. Die Behörden haben die Transaktion genehmigt. Der US-amerikanische Hersteller von Spezialchemikalien konnte...

Lanxess und Wacker setzen ein klares Zeichen für unternehmerischen Klimaschutz

Lanxess und Wacker Chemie werden Förderunternehmen der „Stiftung 2 Grad“. Als erste Vertreter der chemischen Industrie bei der „Stiftung 2 Grad“ setzen die Unternehmen ein klares Zeichen für den unternehmerischen Klimaschutz. „Jetzt haben wir auch die Chemie an Bord. Ich freue mich, dass wir mit Wacker und Lanxess zwei...