CO2

Symbolische Grundsteinlegung für die neue Gasturbinen-Anlage im Industriepark Höchst

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Mittwoch, 1. Juli, im Industriepark Höchst die symbolische Grundsteinlegung für den Bau einer neuen Gasturbinenanlage vorgenommen. Gemeinsam mit Jürgen Vormann und Dr. Joachim Kreysing, den Geschäftsführern von Infraserv Höchst, befüllte der Ministerpräsident mit...

Treibhausgasneutralität für die Chemiebranche

Die im März gemeinsam vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) gegründete Klimaschutzplattform „Chemistry4Climate“ hat mit einer ersten Expertenrunde ihre Arbeit aufgenommen. In den kommenden Jahren soll die Plattform Antworten liefern, unter welchen Rahmenbedingungen die...

Laut VCI braucht allein die deutsche chemische Industrie für eine vollständige Vermeidung ihrer Treibhausgase bis 2050 über 600 Terawattstunden grünen Strom, einen erheblichen Teil davon zur Herstellung von Wasserstoff

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) sieht die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung als entscheidenden Schritt für ein Gelingen der Energiewende. VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup befürwortet die für morgen geplante Verabschiedung durch das Bundeskabinett: „Wasserstoff ist die universelle Lösung...

Transformation der Industrie unterstützen

Die Europäische Kommission stellt heute ihre Industriestrategie als Teil des Green Deal vor. Für Wolfgang Große Entrup, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), muss Innovation ein essenzielles Prinzip der Strategie sein: „Die chemisch-pharmazeutische Industrie spielt beim Wandel hin zu einer...

17 Technologien könnten ein Viertel des heutigen CO2-Ausstoßes vermeiden

Laut einer neuen Studie des Weltchemieverbands ICCA können Chemie-Technologien auch in Zukunft helfen, in großem Umfang Treibhausgase einzusparen. Die Studie mit dem Titel „Zukunft ermöglichen. Chemische Innovationen für eine treibhausgasarme Gesellschaft“ untersuchte dafür das Potenzial von 17 Technologien aus...

Dr. Wolfgang Große Entrup

Der Verband der chemischen Industrie (VCI) begrüßt, dass Sektoren, die schon dem EU-Emissionshandel unterliegen, von dem neuen nationalen Emissionshandel ausgenommen werden und keine zusätzliche Belastung erfahren sollen. Dies sehen die gesetzlichen Grundlagen für einen nationalen Emissionshandel vor, die die...

Neue VCI-Studie analysiert Potenzial und Voraussetzungen für starke CO2-Minderung der Branche

Die deutsche chemische Industrie kann ihren Ausstoß von Treibhausgasen mithilfe neuer Produktionstechnologien bis zur Mitte des Jahrhunderts fast vollständig reduzieren. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), erstellt durch die Gesellschaft für Chemische Technik und...

Technologiechefs der Chemiebranche wollen CO2-Reduktion durch Zusammenarbeit beschleunigen

Vertreter von 20 internationalen Chemie-Unternehmen, darunter sowohl Fachexperten als auch verantwortliche Technologievorstände, trafen sich am 18.07.19 auf gemeinsame Einladung des BASF-Vorstandsvorsitzenden Martin Brudermüller und des World Economic Forums zu einem Klimaschutz-Workshop bei BASF in Ludwigshafen. Mit...

Das neue Werk wird bis zu 360.000 Tonnen Abfall in 220.000 Tonnen (270 Millionen Liter) „grünen“ Methanols umwandeln

Ein Unternehmenszusammenschluss aus Air Liquide, Akzo Nobel Specialty Chemicals, Enerkem und der Hafengesellschaft von Rotterdam hat eine Projektentwicklungsvereinbarung unterzeichnet, die die anfänglichen Investitionen in ein Werk für die Verwertung von Abfällen in der chemischen Industrie („Waste-to-Chemicals“) in...

Fermentationsverfahren von Evonik

Evonik und Siemens wollen Kohlendioxid (CO2) mithilfe von Strom aus erneuerbaren Quellen und Bakterien in Spezialchemikalien umwandeln. Hierzu arbeiten die beiden Unternehmen im Forschungsprojekt Rheticus an Elektrolyse- und Fermentationsprozessen zusammen. Das Projekt wurde aktuell gestartet und hat eine Laufzeit von...