Hannover Messe, Hannover (20.-24.04.2020)

Leitthema Industrial Transformation

Logo Hannover Messe

Die Hannover Messe 2020 findet in einer Phase des technologischen Wandels und wirtschaftspolitischer Herausforderungen statt. Mit dem neuen Leitthema Industrial Transformation und rund 6.000 Ausstellern öffnet die Weltleitmesse der Industrie den Blick auf die Chancen, die sich aus den neuen Technologien, verändertem Nachfrageverhalten und einem steigenden Bewusstsein für den Klimaschutz ergeben.

Mit diesen Themen und der Fokussierung auf Industrial Transformation trifft die Hannover Messe genau die Bedürfnisse und Geschäftsfelder der Aussteller aus dem Maschinenbau. "Die Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau wollen einem internationalen Publikum ihre Stärke als Lösungsanbieter in einer digital vernetzten Produktionswelt zeigen. Das gilt für die gesamte Wertschöpfungskette: von der Materialbeschaffung über die Produktion und Logistik bis hin zur Energieversorgung oder neuen Absatzwegen auf Plattformen. Zugleich wollen die Unternehmen selbst Anregungen für den notwendigen Veränderungsprozess in ihren Häusern sammeln. Für beides bietet die Hannover Messe einen einzigartigen Treffpunkt, der den Weg in die Zukunft weist", sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA (Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e. V.).
 

Stichwörter
Hannover Messe