Pumpenexperten treffen sich in Dortmund auf der Pumps & Valves 2017

Experten schätzen kompaktes Messekonzept

Am 29. und 30. März findet die Fachmesse Pumps & Valves in Dortmund statt

Die erste in Deutschland stattfindende Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen und Prozesse, Pumps & Valves, erfreut sich bereits im Vorfeld großen Zuspruchs. Internationale Top-Player haben sich bereits ihren Messestand gesichert wie auch Unternehmen aus der Wirtschaftsmetropole Ruhr. Dabei kommt die Standortwahl gut an, wie etliche Firmen betonen. Im Mittelpunkt der Messe am 29. und 30. März 2017 stehen Information, Kontakt und intensiver Austausch der Experten auf Seiten der Fachbesucher und Aussteller. Dazu trägt auch das Fraunhofer Institut bei.

„Die Entscheidung, die Fachmesse Pumps & Valves auch in Dortmund durchzuführen, war goldrichtig. Das bestätigen uns die zahlreichen Firmen, die sich bereits einen Messestand gesichert haben“, betont Group Event Director und Messeleiter Daniel Eisele vom Veranstalter Easyfairs Deutschland GmbH. Mit der Messe Dortmund in der Wirtschaftsmetropole Ruhr hat der Veranstalter für die erste Pumps & Valves auf deutschem Boden einen Standort im Herzen einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands gewählt. Das kommt bei den Unternehmen gut an, wie Torsten Wieck, Vertriebsleiter vom Armaturenexperten Ebro Armaturen bestätigt: „Wir treffen hier an nur zwei Tagen alle wichtigen Entscheider unserer Geschäftspartner.“ „So komprimiert findet man das sonst nirgends in Deutschland“, ergänzt Harald Jarc Geschäftsführer des Ausstellers ProMinent Deutschland GmbH.

Dass das Konzept aufgeht, zeigt die bereits zu über 90 Prozent gebuchte Ausstellungsfläche. Neben kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region sind darunter auch Top-Player der Pumpen- und Armaturenbranche. Die neue Veranstaltung Pumps & Valves wird als Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen und Prozesse erstmals am 29. und 30. März 2017 in Dortmund stattfinden, parallel zur 11. maintenance. Das verspricht zahlreiche Synergien für Aussteller und Besucher. Der Veranstalter erwartet für die zweitägige Fachmesse in Dortmund bis zu 3.500 Fachbesucher.

Begleitet wird der wertvolle Branchentreff von fundierten Fachvorträgen im ScienceCenter der Messen mit Vorträgen zu aktuellen Themen wie Softwarelösungen mit dem Schwerpunkt Industrie 4.0 und der Optimierung von Pumpen und Armaturen durch Digitalisierung, das Schadensmanagement von Pumpen und Armaturen sowie Bausteine für den effizienten Einsatz und den Anlagenbetrieb. Als Kompetenzpartner des Veranstalters gestaltet das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML die Vortragsreihen. Darüber hinaus erfahren Besucher des Science-Center Trends und weitere aktuelle technologische Entwicklungen der Branche und können an geführten Messe-Rundgängen zu ausgewählten Themen, den Guided-Tours, teilnehmen.

Gratis-Ticket für Ihren Messebesuch: chemieproduktion-online.de Leser können sich für den Messebesuch ein Gratis-Ticket sichern. Der Code bei der Online-Registrierung für das Gratis-Ticket lautet: 5029. Die kostenfreie Bestellung des Tickets ist hier möglich.
 

Passende Anbieter zum Thema

Druckluftmembranpumpe, Schlauchpumpe, Kreiselpumpen, Zahnradpumpen, Dosierpumpen, Magnetgekuppelte Pumpen, Chemiepumpen, Ölpumpen, Pumpe, ATEX
Grundfos, Pumpen, Anlagenoptimierung, Dosiertechnik, Druckerhöhungsanlagen, Frequenzgeregelte Pumpen, Mehrstufige Kreiselpumpen, Norm- und Blockpumpen, Schulungen