Evonik erhält Platin-Rating von Ecovadis für Nachhaltigkeit

Transparenz und Nachhaltigkeit entlang der Wertschöpfungskette

Ecovadis Sustainability Assessment unterstreicht Engagement im Bereich Nachhaltigkeit

Die Rating-Agentur Ecovadis hat die Leistungen von Evonik im Bereich Nachhaltigkeit mit einem Platin-Rating ausgezeichnet. Das Spezialchemie-Unternehmen gehört damit zu den besten ein Prozent der in den vergangenen 12 Monaten von Ecovadis bewerteten Unternehmen. „Die Platin-Auszeichnung durch Ecovadis spiegelt die Qualität unseres Nachhaltigkeitsmanagementsystems wider und belegt unser Engagement für Transparenz in der gesamten Wertschöpfungskette“, sagte Thomas Wessel, Arbeitsdirektor von Evonik und im Vorstand zuständig für Nachhaltigkeit. „Gemeinsam mit unseren Stakeholdern treiben wir das Thema Nachhaltigkeit kontinuierlich voran.“ Dafür nimmt das Unternehmen neben den eigenen Produktions- und Geschäftsprozessen insbesondere auch die Lieferkette sowie den Nutzen der Produkte in Kundenanwendungen in den Blick.

Das „Ecovadis Sustainability Assessment“ betrachtet Nachhaltigkeitsleistungen von Unternehmen in den Dimensionen „Umwelt“, „Arbeits- und Menschenrechte“, „Ethik“ und „nachhaltige Beschaffung“. Zudem lässt Ecovadis Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen in die Bewertung einfließen. Evonik ist Gründungsmitglied der Initiative „Together for Sustainability“ (TfS) der chemischen Industrie. Die Mitglieder wollen Transparenz und Nachhaltigkeit in weltweiten Lieferketten  erhöhen, indem sie einheitliche Bewertungen und Audits von Lieferanten durchführen und zusätzliche Trainings nutzen. Ecovadis als Partner der Initiative bewertet die in der TfS zusammengeschlossenen Unternehmen jedes Jahr durch das Sustainability Assessment.